KassenVideo können wir mit 3 verschiedenen Versionen realisieren.

Folgende Versionen stehen zur Auswahl:

KassenVideo

Alpha11 KassenVideo bewährtes System seit 2006 und seit 2011 auf Full-HD SDI
Alpha11 KassenVideo bewährtes System seit 2006 und seit 2011 auf Full-HD SDI. Seit 2018 keine SDI-Videokarten mehr verfügbar

Alpha11 KassenVideo ist das bewährte System, das wir seit 2006 im Einsatz haben.

Mit über 100.000 Installationen weltweit gehört das System zu den führenden Anbietern im Bereich Kassenkontrolle.

Alpha11 hat für das System Schnittstellen für über 40 der wichtigsten Kassen-Hersteller entwickelt.

Seit 2018 gibt es für das System leider nur noch analoge Videokarten, zudem keine Update-Möglichkeit auf Windows 10. Die bewährten SDI-Karten sind nicht mehr verfügbar. Dafür gibt es seit 2019 nun das Nachfolge-Produkt POS-VIDEO.

Infos über KassenVideo finden Sie hier:


VideoControl-NET

Kassendaten-Suche im Videobild bei VideoControl-NET
Kassendaten-Suche im Videobild bei VideoControl-NET. Über 1200 verschiedenen IP-Netzwerk-Kameras werden unterstützt

VideoControl-NET ist Kassenkontrolle für Netzwerk-Kameras. Hier können ausschließlich IP-Kameras angeschlossen werden.

Über 1200 verschiedene Netzwerk-Kamera-Modell werden vom System unterstützt.

Allerdings empfehlen wir seit der Einführung der DSGVO im Jahr 2018 das System nur noch, wenn die Netzwerk-Kameras nicht am Internet angeschlossen werden oder ein fest angestellter Administrator sich permanent um die Sicherheitslücken bei IP-Kameras kümmern kann.

Infos über VideoControl-NET gibt es hier:


POS-VIDEO

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist ScreenShot-POS-VIDEO.png
POS-Video – Kassenkontrolle mit Einblendung der Bondaten in das Kamerabild. Das Nachfolge-System seit 2019 für KassenVideo

POS-VIDEO ist das Nachfolge-System für das bewährte Alpha11 KassenVideo.

Die neuen Videokarten sind Multi-Signalfähig. So dass sowohl analoge Kameras, als auch digitale Kameras gleichzeitig verbaut werden können.

Die Hardware-Anforderung an den Windows-Rechner konnte um rund 30% reduziert werden. So dass bei einem 4-Kanal Full-HD System nur noch ein i5 Prozessor, statt i7 benötigt wird.

Insgesamt wurde auch die Aufzeichnung verbessert, so dass Bewegungsaufnahmen von Tätern viel besser zu erkennen sind als bisher.

Infos über POS-VIDEO finden Sie hier:


Wenn Sie eine spezielle Aufgabe haben und eine Lösung suchen, melden Sie sich einfach bei uns telefonisch unter 08124-4441350 oder per E-Mail unter info@alpha11.de

Gerne stehen wir Ihnen mit Fachverstand zur Seite und helfen Ihnen Ihre Aufgabe zu lösen.